iich will hier platz

Molberger PC Kurse
Molberger PC Kurse

Sicherheit für Kinder und Jugendliche im Internet

Der richtige Umgang mit Computern und Smartphones muss jeder erst lernen. Schnell hat man sich irgendwo angemeldet und merkt erst hinterher, wo der Haken ist.

Das trifft auf Facebook zu, das mehr als nur eine Stolperfalle bietet. Auch andere Seiten, die im ersten Moment toll wirken, bergen Gefahren oder verlocken nicht nur junge Menschen, Dinge zu tun oder preiszugeben, die man später bereut.

 

Hier sind die Eltern gefragt, sich vorher mit dem Thema Internet auseinanderzusetzen und die Kinder langsam und behutsam mit dieser verwirrenden Welt vertraut zu machen.

 

Schutzprogramme, die einen vermeintlich sicheren Zugang für Kinder gewähren können nur eine Hilfe sein. Sie ersetzen nicht die Erklärungen und Hilfestellungen, die Eltern geben sollten.

Dennoch werden hier Hilfestellungen zum Download angeboten, um den Computer möglichst sicher zu gestalten.

 

Sie kennen die Seite sicher aus dem Fernsehen. Als Eltern hat man oft noch weitere Fragen zum Thema Sicherheit. Bei FragFINN gibt es noch weitere Informationen

Weitere Suchmaschinen für Kinder, die auch nur zu geprüften, kindgerechten Seiten führen sind

www.blinde-kuh.de und www.helles-koepfchen.de


In der Kinder-App "Meine Startseite" die es als Desktiop-Browserseite und als Smartphone-App und für Tablets gibt, werden die Seiten über diese drei Suchmaschinen gesucht.

Chatten und E-Mails schreiben ist über diesen Kinderbrowser ebenfalls möglich.


Eine sehr gute und umfangreiche Seite zur Sicherheit und den richtigen Einstellungen bei den verschiedenen Seiten wie Facebook, zum Schutz von Privatsphäre, rechtliche Hinweise und Hilfe bei Mobbing findet man auf der Seite von Klicksafe.de


Jugendschutz einrichten am PC und Smartphone
Informationen zu den unterschiedlichen Betriebssystemen und Tipps für den richtigen Umgang mit der medialen Welt
Jugendschutz und Computer 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 709.1 KB

Im Internet gibt es viele gute Seiten, die sich spezialisiert haben, Hilfen zu geben, damit sich Kinder und Jugendliche sicherer im Internet bewegen können.

Gerade die moblen Geräte, Smartphones und Tablets hinken noch hinterher, was Schutzmechanismen angeht.

Die Bundesregierung, die auch die APP "Meine Startseite" entwickelt hat, bietet auf der Seite: http://www.surfen-ohne-risiko.net/  noch mehr Hilfestellungen hierzu an. Wie die Seite am Computer aussieht, können Sie hier ausprobieren.

 

Auch die Klck-Safe ist eine ausgesprochen gute Seite für Kinder und Jugendliche, Eltern und Lehrer mit vielen Informationen zum Schutz und richtigen Umgang in den vielen unterschiedlichen Bereichen des Inernets.

http://www.klicksafe.de/


Speziell zum Thema Jugendschutzfilter gibt es bei Klicksafe hier noch weitere Informationen

Jugendschutz in Windows 8 einrichten
Die Bilderanleitung zum Download
Windows 8 Jugendschutz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB
Jugendschutz in Windows 7 einrichten
Die Bilderanleitung zum Download
Windows 7 Jugendschutz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB
Jugendschutz in Windows Vista Teil 1
Bilderanleitung zum Download
Windows Vista Jugendschutz_Teil 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
Jugendschutz in Windows Viasta Teil 2
Teil 2 der Bilderanleitung
Windows Vista Jugendschutz_Teil 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB
Jugendschutz in Windows XP einrichten
Bilderanleitung als Download
Windows XP Jugendschutz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB